Unterirdische Speicherung von CO2
Mit den Stimmen der Regierungskoalition von CDU/CSU und FDP hat der Bundestag ein Gesetz zur unterirdischen Speicherung von CO2 verabschiedet.
Hintergrundinformationen
Energiekonzerne stoßen bisher das klimaschädliche Kohlendioxid (CO2) in die Luft aus. Durch eine neue Technologie sollen die Konzerne zukünftig in die Lage versetzt werden, anfallendes CO2 in unterirdischen Speichern zu lagern. Durch den verringerten Ausstoß von CO2 könnte das Klima besser geschützt werden.
Die Opposition stimmte mit überwiegender Mehrheit gegen das Gesetz und warnte vor uneinschätzbaren Risiken der neuen, zum Teil noch unerforschten Technologie.


Weiterführende Informationen und der Gesetzesentwurf im Wortlaut:
dip21.bundestag.de
Kommentare von Besuchern zur Abstimmung
Kommentar #18
Oh je, haben die das echt durchgedrückt? Da die Speicherung von CO2 zusätzliche Energie frisst, müssen entsprechend mehr Dörfer in der Lausitz gerodet werden, um an die Braunkohle zu kommen. Das nennt sich also Klimaschutz?
von: Lemming
am: 27.08.2013 22:24
Kommentar #17
Müssen jetzt alle Staatsbürger Deutschlands auch unterirdisch eingegraben werden..? Schließlich stoßen Menschen beim Atmen doch auch CO2 aus?
von: Deutscher Staatsbürger
am: 12.12.2012 18:11
Kommentar #16
Co2 ist der wichtigste Baustein des Lebens und ein wertvoller Rohstoff und wird deshalb gespeichert! Vorratshaltung!

Man nehme ....
1 versierten Chemiker, etwas Co2, handelsübliches Wasser..... und erhält Kohlenwasserstoff, also normalen Treibstoff"

So werden Energiereserven aufgebaut!

Co2 ist bekanntlich schwerer als normale Luft, also keine Gefahr.
Es ist mir einRätsel, warum die Menschheit den Verstand ausschaltet und den Politikers sowie deren bezahlten Wissenschaftlern glaubt, dieses "Gift" bilde entgegen jeglicher Vernunft eine Glaskugel in den oberen Schichten.

Auf jeden Fall läßt sich Co2 ganz prima mehrfach besteuern!
von: Stupido
am: 02.07.2012 14:06
Kommentar #15
Ob "Carbon sequestration" beherrschbar ist oder nicht sollte erstmal zweifelsfrei erforscht werden. Soweit ich weiß, ist es derzeit Gegenstand heißer Diskussionen, ob das Speichern von CO2 überhaupt möglich/sinnvoll /wirtschafltich ist. Wenn sich aber die Experten noch nicht einig sind, sollten sich die im Allgemeinen sachlich schlecht informierten Politiker mit Gesetzesentwürfen und Abstimmungen zurückhalten.

@ #10
Sie haben keine Ahnung. Nehmen Sie sich mal ein Physikbuch in die Hand und lassen Sie sich ein paar Kapitel vorlesen. Vielleicht gefällt es Ihnen ja. Fakt ist: Erde ohne Treibhaus-Atmosphäre = Mittlere Temperatur 15 Grad niedriger als mit, Punktum.

@ #12
Fragen Sie mal einen Gärtner was passiert, wenn man Pflanzen mit zuviel CO2 "füttert".
Und: Was passiert denn mit dem CO2 wenn die Pflanzen wieder sterben?
von: Dr. J. Steinwagner
am: 03.05.2012 15:08
Kommentar #14
mal wieder sinnloser CO2-Unsinn den diese Regierung durchdrücken will. wie wärs mal wenn die sich darum kümmern Kriege zu beenden oder den Bürgern die widerrechtlich angeeigneten Steuern zurückzuzahlen??
von: Logi
am: 03.11.2011 01:39
Ihr Kommentar zur Abstimmung
Spamschutz - wie viel ist 11 + 4:
  • Abstimmungsergebnis