SPD: Kernelemente zu „Verkehr, Infrastruktur und Stadtentwicklung“
  • Unterstützung maritimer Projekte wie die zweite Ausbaustufe des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven, die Entwicklung des Rysumer Nackens in Emden und weitere Ausbaue in Cuxhaven und Stade. (S. 21)
  • Sanierung der Schienennetze und der Hinterland-Anbindung von Hafen- und Produktionsstandorten wie z.B. dem Jade-Weser-Port. (S. 24)
  • Ausbau von Autobahnverbindungen, wie z.B. die A 20, A 26 und A 39. (S. 24)
  • Modernisierung des Systems der Binnenwasserstraßen sowie eine neue Kategorisierung der Binnenwasserstraßen nicht zu Lasten Niedersachsens. (S. 24)
  • Verwirklichung von infrastrukturellen Projekten, wie z.B. die Schleuse Scharnebeck. (S. 24)
  • Erhalt der Wohnraummittel durch den Bund in mindestens der bisherigen Höhe und die Umsetzung der Zweckbindung für den Wohnungsbau auf Landesebene. (S. 40)
  • zielgerichteter Einsatz der Förderungsmittel des sozialen Wohn- und Städtebaus und die Einführung eines Mindestabstands von Sozialwohnungen in Städten. (S. 40)
  • Forderung einer Schwerpunktsetzung der Eigentumsförderung auf einkommensschwache junge Familien. (S. 40)
  • Finanzielle Unterstützung von Mietern zur Ausübung des Vorkaufsrechts bei der Wohnungsumwandlung in Eigentum. (S. 40)
  • Förderung der Dorfentwicklung durch z.B. den Rückbau von verfallenen Gebäuden. (S. 40)
Wahlprogramm zum Download
Antworten zum Thema aus dem Wahlkampf
Marco Brunotte
4 Fragen bekommen, 4 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 30.12.2012
(...) Als aktiver Kommunalpolitiker im Rat der Stadt Langenhagen versuchen wir gemeinsam mit unserem Grünen-Koalitionspartner die grundsätzlichen Rahmenbedingungen für Fahrradfahrer zu verbessern. So haben wir das Verkehrsentwicklungskonzept für Langenhagen und auch die kommunalen Haushalte auf konkrete Maßnahmen ausgelegt. (...)
Karsten Becker
4 Fragen bekommen, 3 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 23.12.2012
(...) Ich halte es vor dem Hintergrund der erforderlichen Verbesserungen von regionalen ÖPNV-Angeboten für dringend erforderlich, dass das Land Niedersachsen der qualitativen und quantitativen Verbesserung der Angebote einen entsprechenden Stellenwert einräumt. (...)
Gerd Will
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 18.01.2013
(...) 3. Eine Reihe von Schienen- und Straßenbaumaßnahmen sind Bestandteil des Bundesverkehrswegeplanes. Was dort fertig geplant und baureif ist, wird von uns auch weiter betrieben werden. (...)
Standpunkte der anderen Parteien