Finden Sie Ihre Abgeordneten
Bundestag
Bundestag: Geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um zu Ihren Abgeordneten zu gelangen oder gehen Sie direkt zur Übersicht der Abgeordneten.
Postleitzahl:
Multimedia
Bundestagsradar Bundestagsradar
Welche Volksvertreter haben die meisten Nebeneinkünfte? Wer stimmte bei wichtigen Themen mit der eigenen Fraktion, wer dagegen? Wer ist der Fachexperte für Ihre Frage? Das Bundestagsradar von abgeordnetenwatch.de und Spiegel Online verrät es Ihnen.

Bundestagsradar starten



Abgeordnetenquartett Abgeordnetenquartett
Angela Merkel oder Frank-Walter Steinmeier: Wer hat die besseren Karten? Beim Abgeordnetenquartett von abgeordnetenwatch.de und Spiegel Online können Sie sich auf spielerische Art ein Bild von unseren Politikern machen: Wer beantwortet mehr Bürgerfragen? Wer meldet sich im Bundestag öfter zu Wort?

Abgeordnetenquartett starten


abgeordnetenwatch.de auf kommunaler Ebene
Aktuelle Antworten auf Bürgerfragen
Edith Sitzmann
75 Fragen bekommen, 67 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.11.2014
(...) Vielen dank für Ihre Frage. Die Meinungsbildung in meiner Fraktion zum Thema Direktwahl der Landräte ist noch nicht abgeschlossen. Wir diskutieren das Thema noch und prüfen, inwieweit hier Möglichkeiten bestehen. (...)
Edith Sitzmann
75 Fragen bekommen, 67 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 03.11.2014
Die "Zwei-Meter-Regel" hat einen fachlichen Bezug zur Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung, in der eine "Zwei-Meter-Regel" für gemeinsame Rad- und Fußwege außerorts verankert ist. (...)
Svenja Schulze
33 Fragen bekommen, 33 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 10.11.2014
(...) Sowohl Kommunen wie das Land und Einrichtungen haben im Haushalt Rücklagen für die Bezahlung der Beamten im Ruhestand zu bilden. Deshalb ist die identische Besoldungserhöhung - unabhängig von der Versorgungsrücklage des Landes - nur folgerichtig. (...)
Burkard Dregger
8 Fragen bekommen, 8 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.06.2014
(...) Das Verhalten Russlands im Ukraine-Konflikt stellt den Versuch dar, das Recht des Stärkeren an die Stelle der Stärke des Rechts zu setzen. Russland hat die Krim-Halbinsel völkerrechtswidrig annektiert und unterstützt militärisch die Abspaltung der Ost-Ukraine. Das ist völlig inakzeptabel. (...)
Dr. Turgut Altug
3 Fragen bekommen, 3 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.10.2014
(...) Die Verkehrslenkung Berlin (VLB), die dem Senat untersteht, äußerte immer wieder ihre bedenken zur Streckenführung des Radstreifens. Eigentlich war das Vorhaben, nach Beendigung der Baumaßnahmen der BVG, mit dem Umbau zu beginnen. (...)
Klaus Lederer
3 Fragen bekommen, 3 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 14.11.2014
(...) Die Erklärung "Ihr sprecht nicht für uns" ist zunächst ein Signal und eine Wortmeldung aus meiner Partei DIE LINKE zur Klarstellung und zur Debatte, was in einer demokratisch-sozialistischen Partei geht und was nicht. Die über 1.000 Unterstützenden zeigen deutlich, dass es auch in der Basis das Bedürfnis gibt, sich zu den wiederholten Entgleisungen der genannten MdB zu äußern. Viele Genoss*innen wollen nicht mehr schweigen.

Wir appellieren mit der Erklärung einmal mehr an die politische Kultur in unserer Partei und wir wollen die dahinter steckende politische Haltung auch zum Besseren beeinflussen. In unserer Partei sind "Strafmaßnahmen" aus gutem Grund sehr selten und nur schwer durchzusetzen. Darüber hinaus geht es uns eben nicht nur darum, jetzt einmal Maßnahmen zu verhängen und zu glauben, damit das Problem gelöst zu haben. Die Debatte in unserer Partei muss viel breiter und intensiver geführt werden. Sie spiegelt eine gesellschaftliche Debatte. Allerdings ist die Forderung danach, dass die betroffenen MdB nicht mehr offiziell im Namen der Linksfraktion sprechen sollen, durchaus wichtig
. (...)
Dr. Turgut Altug
3 Fragen bekommen, 3 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 11.11.2014
(...) Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Frage zum Thema Baumfällung.

Zunächst möchte ich aber bemerken, dass mich bisher keine Frage oder ein Kontaktwunsch Ihrerseits erreicht hat.

Zur Baumfällung in Hellersdorf: Die Zuständigkeit und somit auch die Entscheidungshoheit für Baumfällungen liegt beim Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf. Bei den zuständigen Abteilungen habe ich einige Male angerufen, aber ich habe dort Niemanden erreicht.

Dort werde ich weiterhin anrufen.

Ich bin dsbzgl. auch in Kontakt mit Bündnis-Grüner BVV-Fraktion Marzahn-Hellersdorf.

Ich habe sie bereits zum Thema angefragt und werde Sie bei näherem Kenntnisstand umgehend informieren.

Bitte senden Sie mir Ihre Emailadresse!

Im Allgemeinen bin ich gegen Baumfällungen, sofern von den Bäumen keine Gefahr für Leib und Leben ausgehen. (...)
Hans Christian Markert
9 Fragen bekommen, 7 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 24.10.2014
(...) Zu betonen ist dabei, dass die Schwerpunktbildung vorrangig dazu dienen soll, die lebensmittelchemischen und veterinärmedizinischen Untersuchungen in NRW auf fachlich und technisch hohem Niveau unter Bündelung der Fachkompetenz umfassend und breit aufzustellen, damit sie auch zukünftig den stetig steigenden Anforderungen weiterhin gewachsen sind. (...)
Claus Schmiedel
42 Fragen bekommen, 16 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.11.2014
(...) Vielen Dank für Ihre Frage bei abgeordnetenwatch.de, die ich Ihnen gerne beantworte.

Wir sind bei der Frage der Direktwahl der Landräte zur Zeit noch in einem engen Austausch auf Partei- und Fraktionsebene mit unserem grünen Koalitionspartner. (...)
Dr. Nils Schmid
104 Fragen bekommen, 70 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 12.09.2011
(...) Sie wundern sich vielleicht, dass Sie erst nach so langer Zeit eine Antwort auf Ihre Frage erhalten. Tatsächlich konnten wir damals nicht absehen, wie lange das Verfahren hin zu einem Gesetzgebungsprozess dauern würde und haben deshalb von einer Antwort abgesehen. Gleichwohl war das Thema nicht nur im Koalitionsvertrag vereinbart worden, sondern stand auch frühzeitig auf der Agenda. (...)
Jetzt unterstützen!

Schirmherrin von abgeordnetenwatch.de

GRUSSWORT
Initiativen wie diese machen Politiker empfänglicher für gesellschaftliche Probleme und Bedürfnisse.
Ihr Landesparlament
Starten Sie abgeordnetenwatch.de für Ihr Bundesland. Sobald 10.000 € erreicht sind, geht es los!
Aktuelle Top 3