Demokratie zum Mitmachen
Das Kommunal-Portal von abgeordnetenwatch.de wird nach den vielen Kommunalwahlen in diesem Jahr derzeit überarbeitet.

Kommunen auf abgeordnetenwatch.de
Mettmann Solingen Witten Unna Freiburg Tutzing Norderstedt Dillingen an der Donau Rat der Stadt Rendsburg Rat der Stadt Osnabrück BVV Treptow Köpenick Stadtverordnetenversammlung Wiesbaden Niederkrüchten Stadtverordnetenversammlung Gießen Stadtrat Memmingen Stadtrat Fürstenfeldbruck Stadtrat Regensburg Stadtverordnetenversammlung Offenbach Rat der Stadt Wuppertal Kreistag Mayen-Koblenz Rat der Stadt Celle Stadtverordnetenversammlung Marburg Neukölln Spandau Wilhelmshaven Minden-Lübbecke Minden Radevormwald Hanau Darmstadt Neustadt an der Weinstraße Konstanz Esslingen Göttingen (Kreistag) Göttingen (Stadtrat) Chemnitz Bielefeld München Tuttlingen Wesseling Mönchengladbach Frankfurt am Main Kreis Segeberg Halle (Saale) Leipzig Dpolyresden Kreis Coburg Geislingen Kreis Villingen-Schwenningen Stuttgart Pforzheim Heilbronn Bruchsal Darmstadt- Münster Mainz Aachen Leverkusen Köln Bonn
Aktuelle Antworten auf Bürgerfragen
Henning Köster-Sollwedel
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 15.09.2014
Diese Frage kann ich Ihnen leider nicht wirklich beantworten, da Ihre Beobachtung schlicht und ergreifend falsch ist : Ich benutze in der Ketzerbach nahezu aus- schließlich die Fahrradwege - sofern sie nicht wieder mal durch PKWs versperrt sind und ärgere mich - wie Sie vermutlich - über gelegentlich wie selbstverständlich über die Bürgersteige rasende Fahrradfahrer. (...)
Dr. Monika Ballin-Meyer-Ahrens
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 24.09.2014
(...) Sollten also Bund oder Land doch noch in die Finanzierung der Schulsozialarbeit einsteigen, können wir die Mehrbelastung für die Bürger nicht zurücknehmen. Mit der Abschaffung des Dezernates setzen wir Ressourcen frei und verursachen keine Mehrbelastung für die Bürgerinnen und Bürger und können, wenn neue Finanzierungsoptionen aufkommen, die Mittel zur Haushaltskonsolidierung verwenden. Das gleiche gilt für unsere Forderung - anderer Antrag - die TBL-Werkstatt zu schließen und die Aufgaben der WUPSI-Werkstatt zu übertragen. (...)
Harald Baal
7 Fragen bekommen, 7 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 22.09.2014
(...) Besten Dank für Ihre Frage. Die CDU-Fraktion sieht keine Gründe, die gegen eine Tätigkeit von Hr. Rademacher sprechen. Die beruflichen und politischen Aktivitäten von Hr. (...)
Juliane Nagel
10 Fragen bekommen, 10 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 07.09.2014
(...) Das sehe ich nämlich nicht.
Im Grundsatz versuche ich aber seit vielen Jahren Protest und Kritik legale Ausdrucksformen zu geben, zum Beispiel durch die Anmeldung von Demonstrationen, Diskussionsveranstaltungen, Bündnisarbeit. In konkreten Fällen werbe ich immer wieder für Kommunikation anstelle von Verhärtung von Fronten. (...)
Juliane Nagel
10 Fragen bekommen, 10 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 05.09.2014
(...) Ich plädiere klar für kommunikative Lösungen. Ansonsten weise ich auf jüngste Debatten um Statistiken politisch motivierter Kriminalität hin. (...)
Juliane Nagel
10 Fragen bekommen, 10 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 01.09.2014
(...) Dazu habe ich mich unmittelbar nach der Demo positioniert: jule.linxxnet.de
Bei zirka 100 angemeldeten Demos in den vergangenen 5 Jahren ist eine, bei der wenige TeilnehmerInnen sich nicht an die Auflagen halten, nichts desto trotz ein recht guter Schnitt, oder? (...)
Burkhard Jung
28 Fragen bekommen, 25 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 12.08.2014
(...) Der Anspruch und der Grundgedanke des Katholikentages ist es, sich den politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen seiner Zeit zu stellen und nach Wegen zu suchen, die Welt aus dem eigenen Glauben heraus zu gestalten. Ich bin sicher, dass aus Leipzig Impulse für Kirche und Gesellschaft ausgehen werden. (...)
Tanja Bauder-Wöhr
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 17.05.2013
(...) Mein politischer Schwerpunkte  liegt im Kampf gegen Privatisierungen öffentlichen Eigentums, für bessere Finanzausstattung der Kommunen, den Erhalt der sozialen Daseinsvorsorge. Hier findet man auch in Marburg mehr als genügend Beispiele, warum die Privatisierungen alles nur nichts Gutes für die Bürger_innen bedeutet, erinnert sei an die Privatisierung des Uniklinikums in Marburg und Gießen, dass einzige private Uniklinikum – wie man heute weiß und schon bei der damaligen Entscheidung Wissen konnte und mußte – gescheitert, die Leitragenden, klar die Patient_innen und die Beschäftigten. (...)
Tanja Bauder-Wöhr
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 22.08.2014
(...) Ganz deutlich muss folgendes festgehalten werden: Die Stadt erkennt im Zuge eines selbstständigen Schuldversprechens die Ansprüche der Germanenplatz GbR, alleinige Gesellschafter sind die Brüder Pohl, als eigene Zahlungsverpflichtung an und haftet gemäß § 421 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) neben der BI Sozialpsychiatrie e.V. als Gesamtschuldner. Dabei steht es der GbR frei, wen sie in Anspruch nimmt. (...)
Wieland Stötzel
2 Fragen bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 22.08.2014
Ihre wiederholte Frage an mich gibt Anlaß zu der Annahme, dass Ihre Parteikollegen von der Marburger Linken Ihnen nicht helfen wollen. (...) Dies will ich daher freundlicherweise tun: www.svmr.de
Stichwort Germanenplatz oder Vorlage VO/2441/2013.

Seien Sie doch so nett wären und geben Ihrer Fraktion einen entsprechenden Hinweis auf dieses Suchsystem, dann könnten wir uns auch in der Stadtverordnetenversammlung einige Fragen sparen. (...)
Jetzt unterstützen!

  • 100.000
  • 90.000
  • 80.000
  • 70.000
  • 60.000
  • 50.000
  • 40.000
  • 30.000
  • 20.000
  • 10.000
  • 0

 

17.968 € von
100.000 €
sind bereits erreicht


Am 08. Dezember 2014 feiern wir den 10. Geburtstag von abgeordnetenwatch.de
Für jeden 10.000 Euro Schritt blicken wir ein Jahr zurück.


Gefördert durch die

Schirmherrin von abgeordnetenwatch.de

GRUSSWORT
Initiativen wie diese machen Politiker empfänglicher für gesellschaftliche Probleme und Bedürfnisse.
Ihr Landesparlament
Starten Sie abgeordnetenwatch.de für Ihr Bundesland. Sobald 10.000 € erreicht sind, geht es los!
Aktuelle Top 3