DIE GRÜNEN: Kernelemente zu „Bürokratie und Verwaltung“
  • Mehr direkte Demokratie durch mehr Beteiligungsmöglichkeiten und Absenkung des Wahlalters bei Landtags-, und Kommunalwahlen auf 14 Jahre. (S.132)
  • Ein offener und barrierefreier Zugang zu Informationen von öffentlichen Einrichtungen für mehr Beteiligung und mehr Transparenz. (S. 132)
  • Starke Städte, Gemeinden und Landkreise mit ausreichender Beteiligung an den öffentlichen Einnahmen und Einfluss auf die lokale Daseinsvorsorge. (S. 132)
Wahlprogramm zum Download
Antworten zum Thema aus dem Wahlkampf
Hans-Joachim Nehring
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.12.2012
Die Kreistagsfraktion der Grünen hat von Anfang an die Bestrebungen zur Fusion der drei Landkreise unterstützt.
Ich wäre sehr zufrieden, wenn wir diesen Prozess auf freiwilliger Basis organisieren könnten, weil wegen des demographischen Wandels und demzufolge aus Kostengründen ohnehin etwas unternommen werden muß. (...)
Thomas Harms
3 Fragen bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.12.2012
Auch ich bin deutlich für eine Kreisfusion. Die Demographie wird an uns handeln, wenn wir nicht kleine und wirtschaftlich schwächere Landkreise sinnvoll und bürgernah zusammenlegen werden. (...)
Franziska Kahlbrandt
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 17.12.2012
Vielen Dank für Ihre Frage! Da ich die Fusion der drei Landkreise unter anderem aus den von Ihnen genannten Gründen von Anfang an befürwortet habe, würde ich selbstverständlich auch im Niedersächsischen Landtag für diese Kreisfusion stimmen. Allerdings setzte ich voraus, dass die laufenden Fusionsverhandlungen für die bestehenden Landkreise Osterode, Northeim und Göttingen gleichermaßen zu fairen und zufriedenstellenden Ergebnissen führen. (...)
Standpunkte der anderen Parteien