FREIE WÄHLER: Kernelemente zu „Bürokratie und Verwaltung“
  • Abschaffung von überflüssigen Regelungen und Satzungen. (S. 2)
  • Minimalstaat-Beschränkung auf Kernaufgaben. (S. 2)
  • Förderung der Selbstständigkeit von Kommunen im Bereich der Finanz-, Verwaltungs- und Planungshoheit. (S. 3)
  • Beenden der Entschuldungspolitik des Landes auf Kosten der Kommunen. (S. 3)
  • Begrenzung des Einfluss von Lobbyisten und Interessengruppen auf politische Entscheidungsträger. (S. 2)
Wahlprogramm zum Download
Antworten zum Thema aus dem Wahlkampf
Harald Wegener
4 Fragen bekommen, 4 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 17.12.2012
(...) Der Gutachter Prof. Hesse spricht sich für ein Stufenmodell aus, sozusagen eine Fusion auf Raten: Zuerst Northeim und Osterode auf der einen Seite, parallel dazu Annäherung zwischen Stadt Göttingen und Landkreis Göttingen, evtl. wenn das alles gut läuft ein Zusammengehen. (...)
Felix Leist
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 04.01.2013
Ich werde im Landtag nicht für die Fusion der Landkreise Northeim, Osterode und Göttingen stimmen.
Die Kräfte in Südniedersachsen können durch interkommunale Zusammenarbeit gebündelt werden, dies hätte den Vorteil, dass die Kreise von ihrer Größe überschaubar bleiben. (...)
Standpunkte der anderen Parteien