Stadtverordnetenversammlung Frankfurt
Stadtverordnetenversammlung Frankfurt Sie haben Fragen zu Kita-Gebühren, kulturellen Einrichtungen, dem Sportangebot oder anderen Themen der Kommunalpolitik? Auf abgeordnetenwatch.de können Sie eine Fragen an Ihre Stadtverordnete stellen.

Hinweis: Kommunalpolitiker sind in der Regel ehrenamtlich tätig.

Politiker-Daten nicht aktuell? Hinweise? Bitte Helfen Sie mit! Schreiben einfach eine Mail mit Ihren Hinweisen an kommune@abgeordnetenwatch.de .
Finden Sie Ihre Abgeordneten
Frankfurt am Main: Geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um zu Ihren Abgeordneten zu gelangen oder gehen Sie direkt zur Übersicht der Abgeordneten.
Postleitzahl:

Aktuelle Antworten auf Bürgerfragen
Dr. Peter Gärtner
4 Fragen bekommen, 4 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 01.09.2013
(...) Bei der auf den Wahlbenachrichtigungen abgedruckten 01805er-Nummer handelt es sich um die hessenweite Service-Nummer des Blinden- und Sehbehinderten-Bundes Hessen (BSBH). Es ist also keine städtische oder staatliche Nummer und die Kosten haben nichts mit den städtischen Sparmaßnahmen zu tun. (...)
Jutta Ditfurth
6 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 16.09.2013
(...) Schade, ich dachte Ihre Frage sei ernst und ehrlich gemeint. Ihre Antwort hat mit meiner nichts zu tun. Ich habe Ihnen gesagt, was ich zu Ihrer Frage weiß. (...)
Jutta Ditfurth
6 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 12.09.2013
Das Mädchen und der Mann gehörten zur Nürnberger Indianer- oder Kinderkommune, die mehrmals bei Grünen Parteitagen das Podium besetzt hat. (...)
Christian Heimpel
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 26.11.2012
Ich selbst war Teilnehmer auf dem diesjährigen Bundeskongress. Ich will es mal so formulieren, dass ich keine der Vorwürfe beobachten konnte. (...)
Dr. Peter Gärtner
4 Fragen bekommen, 4 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 05.10.2012
(...) Ich hatte der Magistratsvorlage mit der Maßgabe zugestimmt, dass die Einsparvorschläge des Revisionsamtes, die nicht öffentlich sind, berücksichtigt werden. Nicht einverstanden bin ich mit dem Konzept, die Straßenbahnlinie 14 an der Louisa enden zu lassen. Dies ist mit meinem Votum zum Linienkonzept (M 130) im Verkehrsausschuss vom 19.6.2012 festgehalten. (...)
Imren Ergindemir
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 02.10.2012
(...) Danach soll es allerdings eine Lärmschutzwand zumindest auf der Ostseite geben. (...) Wir würden uns wünschen, dass es schon in der Bauphase eine Lärmschutzwand gibt, die ist der DB allerdings zu teuer. (...)
Jessica Purkhardt
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 07.08.2012
(...) Entsprechend ist es jetzt noch zu früh, um abschätzen zu können, ob und in welcher Form die NPD-Kundgebung stattfinden wird. Sollte es jedoch dazu kommen, werden die GRÜNEN zusammen mit den Frankfurtern deutlich Flagge gegen Rechts zeigen. (...)
Dr. Heike Hambrock
1 Frage bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 29.06.2012
(...) Mit den/der betroffenen Magistratsmitglied/ern sollte man sich direkt in Verbindung setzen. (...)
Dr. Bernadette Weyland
5 Fragen bekommen, 1 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 22.06.2012
Das Büro der Stadtverordnetenversammlung hat Ihnen bereits ausführlich den durch die Hessische Gemeindeordnung vorgegebenen gesetzlichen Rahmen erläutert. Dieser lässt hinsichtlich der von Ihnen angesprochenen Thematik keinen Ermessensspielraum zu. (...)
Ursula auf der Heide
3 Fragen bekommen, 3 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 07.05.2012
(...) Weil der Druck auf dem Wohnungsmarkt aber unvermindert anhält und sich die Planer, aber vor allem viele BürgerInnen Sorgen machen, wurde Anfang dieses Jahres ein "Gentrification-Hearing" durchgeführt (zu dem neben den Experten auch zahlreiche Vertreter von Mieter BIs eingeladen waren). Hier wurde u.a. das Münchner Modell vorgestellt und diskutiert, in der Hoffnung hier zusätzliche Impulse zu gewinnen. (...)
Ihr Landesparlament
Starten Sie abgeordnetenwatch.de für Ihr Bundesland. Sobald 10.000 € erreicht sind, geht es los!
Aktuelle Top 3