Christian Freiherr von Stetten (CDU)
Abgeordneter Bundestag 2005-2009
Dieses Profil dient zu Archivzwecken, eine Befragung ist nicht mehr möglich. Besuchen Sie das aktuelle Profil.

Angaben zur Person
Christian Freiherr von Stetten
Jahrgang
1970
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Betriebswirt (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des deutschen Bundestag
Wahlkreis
Schwäbisch Hall - Hohenlohe
Landeslistenplatz
keinen, Baden-Württemberg
(...) Ich möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt, transparent und ohne Umwege über Dritte kommunizieren. Meine bislang gemachten Erfahrungen haben gezeigt, dass die weitgehend anonyme Kommunikation über eine Internetplattform weder den Fragenden noch den Antwortenden zufrieden stellt. (...)
Parlamentarische Arbeit / Nebentätigkeiten
Fragen an Christian Freiherr von Stetten
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Internationales
20.05.2009
Von:

Lieber Herr von Stetten,

vielen Dank für Ihre prompte Antwort. Allerdings haben Sie mich mißverstanden. Ich suche nicht das persönliche Gespräch mit Ihnen, sondern ich möchte einen öffentlichen Diskurs über Ihre politischen Positionen mit Ihnen führen. Meine Frage bezieht sich auf ein politisches Statement von Ihnen in einer öffentlichen Veranstaltung. Sie lautet: Welche Verantwortung haben wir Ihrer Ansicht nach für die arbeitslosen chinesischen Wanderarbeiter und wir können wir dieser Verantwortung gerecht werden?

Die Hohenloher Bauern sind gespannt auf Ihre Antwort.

Herzliche Grüße
O.
Standard-Antwort von Christian Freiherr von Stetten
4Empfehlungen
22.05.2009
Christian Freiherr von Stetten
Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Frage.

Die Wählerinnen und Wähler aus meinem Wahlkreis wissen, dass ich die Beantwortung von Bürgeranfragen aus dem Wahlkreis Schwäbisch Hall – Hohenlohe sowie die Beantwortung von Fragen zu meinen finanzpolitischen Fachgebieten sehr ernst nehme.

Bitte senden Sie mir Ihre Anfrage per Briefpost direkt an mein Berliner Büro:
Christian von Stetten MdB, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

oder per E-Mail an christian.stetten@bundestag.de, unter Angabe Ihrer Postadresse und Telefonnummer, damit ich mit Ihnen in direkten Kontakt treten kann.

Ich möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt, transparent und ohne Umwege über Dritte kommunizieren. Meine und die zahlreicher anderer Abgeordneter von SPD, Grüne, FDP, CDU und CSU gemachten Erfahrungen haben bislang gezeigt, dass die weitgehend anonyme Kommunikation über eine Internetplattform weder den Fragenden noch den Antwortenden zufrieden stellt. Deshalb bitten wir Sie: Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Der direkte Kontakt in meinen Sprechstunden im Wahlkreis ist wesentlich konstruktiver. Ich lade Sie herzlich dazu ein, diese Gelegenheiten zu einem persönlichen Gespräch zu nutzen ( Tel. 030/227-75 346). Dort können wir Ihre Fragen ausführlich diskutieren. Ein anonymer E-Mail-Verkehr, bei dem ich nicht weiß, ob es sich bei Ihnen um einen interessierten Bürger oder einen links- bzw. rechtsextremen Aktivisten handelt, bleibt uns dadurch erspart.

Bei E-Mail-Anfragen kann es vorkommen, dass der SPAM-Filter zuschlägt. In diesem Fall senden Sie die E-Mail bitte erneut, rufen mich direkt unter der Telefonnummer 030 / 227 - 75 346 an oder senden mir unter der Nummer 030 / 227 - 76 900 ein Fax.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich auf meiner Internetseite www.christian-von-stetten.de über meine persönlichen Daten www.kandidat-stetten.de zu informieren.

Auf meiner Homepage www.christian-stetten.de finden Sie beispielsweise unter dem Stichwort "Presse" www.presse-stetten.de die 20 meist gelesenen Presseartikel, ein Foto- www.bilder-stetten.de und Videoarchiv www.video-stetten.de ist auf der Internetseite genauso einzusehen wie Informationen zu Berlin-Reisen www.rueckblick-auf-berlin.de .

Angesichts der verschiedenen direkten Kontaktmöglichkeiten bitte ich Sie um Verständnis, dass ich auf Anfragen über abgeordnetenwatch.de mit diesem standardisierten Schreiben antworte.

Mit freundlichen Grüßen

Christian von Stetten MdB
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Verkehr und Infrastruktur
17.07.2009
Von:

Sehr geehrter Herr von Stetten,

erklärtes Ziel der Bundesregierung ist es, bis Ende 2010 jedem deutschen Haushalt einen schnellen Internet-Anschluss (mind. 1 Megabit/Sekunde) zu ermöglichen. Dieses Ziel - einem erklärten Anliegen der Bundeskanzlerin - scheint nun konkret gefährdet, weil sich die führenden Telekommunikationsunternehmen über die Kosten der Breitband-Versorgung in bisher benachteiligten ländlichen Räumen wie dem unseren uneins sind.

Was gedenken Sie persönlich zu tun, um betriebswirtschaftlich gegebene Unternehmenszwänge in ein politisches Konzept einzubinden, das eine Zweiklassengesellschaft beseitigt? Oder sollen tausende von Bürgern (und Wählern) von heute eigentlich selbstverständlicher Netzwerkinfrastruktur abgeschnitten bleiben?
Standard-Antwort von Christian Freiherr von Stetten
bisher keineEmpfehlungen
12.08.2009
Christian Freiherr von Stetten
Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Frage.

Die Wählerinnen und Wähler aus meinem Wahlkreis wissen, dass ich die Beantwortung von Bürgeranfragen aus dem Wahlkreis Schwäbisch Hall -- Hohenlohe sowie die Beantwortung von Fragen zu meinen finanzpolitischen Fachgebieten sehr ernst nehme.

Bitte senden Sie mir Ihre Anfrage per Briefpost direkt an mein Berliner Büro:
Christian von Stetten MdB, Platz der Republik 1, 11011 Berlin oder per E-Mail an christian.stetten@bundestag.de , unter Angabe Ihrer Postadresse und Telefonnummer, damit ich mit Ihnen in direkten Kontakt treten kann.

Ich möchte mit den Bürgerinnen und Bürgern direkt, transparent und ohne Umwege über Dritte kommunizieren. Meine Erfahrungen sowie auch die zahlreicher anderer Abgeordneter von SPD, Grüne, FDP, CDU und CSU haben bislang gezeigt, dass die weitgehend anonyme Kommunikation über eine Internetplattform weder den Fragenden noch den Antwortenden zufrieden stellt. Deshalb bitten wir Sie: Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Der direkte Kontakt in meinen Sprechstunden im Wahlkreis ist wesentlich konstruktiver. Ich lade Sie herzlich dazu ein, diese Gelegenheiten zu einem persönlichen Gespräch zu nutzen ( Tel. 030/227-75 346). Dabei können wir Ihre Fragen ausführlich diskutieren. Ein anonymer E-Mail-Verkehr, bei dem ich nicht weiß, ob es sich bei Ihnen um einen interessierten Bürger oder einen links- bzw. rechtsextremen Aktivisten handelt, bleibt uns dadurch erspart.

Bei E-Mail-Anfragen kann es vorkommen, dass der SPAM-Filter zuschlägt. In diesem Fall senden Sie die E-Mail bitte erneut, rufen mich direkt unter der Telefonnummer 030 / 227 - 75 346 an oder senden mir unter der Nummer 030 / 227 - 76 900 ein Fax.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich auf meinen Internetseiten www.christian-von-stetten.de und www.kandidat-stetten.de über meine persönlichen Daten zu informieren.

Auf meiner Homepage www.christian-stetten.de finden Sie beispielsweise unter dem Stichwort "Presse" www.presse-stetten.de die 20 meist gelesenen Presseartikel, ein Foto- und Videoarchiv unter www.bilder-stetten.de bzw. www.video-stetten.de ist auf der Internetseite genauso einzusehen wie Informationen zu Berlin-Reisen unter www.rueckblick-auf-berlin.de .

Angesichts der verschiedenen direkten Kontaktmöglichkeiten bitte ich Sie um Verständnis, dass ich auf Anfragen über abgeordnetenwatch.de mit diesem standardisierten Schreiben antworte.

Mit freundlichen Grüßen

Christian von Stetten MdB
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Christian Freiherr von Stetten
Sie befinden sich auf einer Archivseite. Die Fragefunktion wurde inzwischen geschlossen.