CDU: Kernelemente zu „Gesundheit und Verbraucherschutz“
  • Bei Steigerung der Einnahmen aus dem Niedersächsischen Glücksspielgesetz ab 2014, soll die Verbraucherzentrale Niedersachsen (VZN) zusätzlich zur jährlichen Förderung in Höhe von einer Mio. Euro zusätzlich gefördert werden. (S. 28)
  • Verbesserung von Qualitätsmanagement und Verbraucherschutz durch die "Taskforce Lebensmittelsicherheit" im Landesamt Laves. (S. 28)
  • Zugang zu den Ergebnissen amtlicher und unternehmensbezogener Lebensmittelkontrollen für den Endverbraucher. (S. 29)
  • Sicherung einer qualitativ hochwertigen, wohnortnahen medizinischen Versorgung, sowohl ambulant als auch stationär, durch leistungsfähige Krankenhäuser, Apotheken und medizinisches Personal. (S. 68)
  • Verbesserung des Notfallmanagements im gerontopsychiatrischen Bereich und der Hausärzteversorgung in Senioren- und Pflegeheimen in Zusammenarbeit mit den Krankenkassen. (S. 68)
  • Umsetzung der Ergebnisse des Projektes "Zukunftsregionen Gesundheit" zu einem integrierten Strukturplan im Gesundheitsbereich für Niedersachsen. (S. 68)
  • Ausbau ambulanter Therapieplätze und stärkere Gesundheitsprävention gegen Burn-Out-Erkrankungen. (S. 68)
  • Forderung nach einer Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika durch die medizinische Überwachung mit gleichzeitiger Besserung der Datenlage zu Antibiotikaverbrauch und –resistenz durch Fortbildungen für Ärzte und Apotheker zur Minimierung von Krankenhausinfektionen. (S. 69)
  • Einrichten eines Versorgungskonzepts für die Bedarfsplanung stationärer Hospize für die jeweiligen Einrichtungen sowie ein Konzept zur Weiterentwicklung der Palliativ- und Hospizversorgung. (S. 69)
Wahlprogramm zum Download
Antworten zum Thema aus dem Wahlkampf
David McAllister
23 Fragen bekommen, 23 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 04.01.2013
Die Landesregierung hat sich nachdrücklich und wiederholt für eine Lösung für die Schachtanlage Asse II eingesetzt. Das Bundesumweltministerium arbeitet schon seit einiger Zeit an einem speziellen Gesetz, um eine zügige Räumung der Schachtanlage rechtlich zu ermöglichen. (...)
Joachim Stünkel
2 Fragen bekommen, 2 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 15.01.2013
(...) Ich werde das auch im Ministerium noch mal erörtern .
Das Krankenhaus Einbeck zu erhalten ist eines meiner wichtigsten Ziele seit Jahren. Leider gab es auch Betreiber die manchmal keine Unterstützung annahmen. (...)
Rainer Fredermann
5 Fragen bekommen, 5 davon beantwortet
Antwort auf eine Frage vom 11.01.2013
(...) Ihre Anfrage nehme ich zum Anlass, dieses Thema in die Beratungen des Landesfachausschuss Gesundheit der CDU in Niedersachsen zu geben. (...) Zudem werde ich mich dafür einsetzen, dass sich der Arbeitskreis Soziales und Gesundheit der CDU-Landtagsfraktion mit der Schließung der Geburtsabteilung in Langenhagen befasst.Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben.    (...)
Standpunkte der anderen Parteien