CDU: Kernelemente zu „Forschung und Technologie“
  • Stärkung der Innovationstätigkeit durch den Ausbau von Promotionskollegs für Doktoranden sowie die Intensivierung der Einwerbung von Risikokapital aus der Wirtschaft für Existenzgründer. (S. 45)
  • jährlich rund 80 Mio. Euro für Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen als Sondermittel für die Forschung (S. 44)
  • Stärkung des regionalen Wissensaustausches von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch Innovationsverbünde (S.45)- Einsatz zur Verlängerung des Pakts für Forschung und Innovation nach dem Jahr 2015 zum Erhalt der finanziellen Planungssicherheit und der internationalen Konkurrenzfähigkeit Niedersachsens. (S. 45)
Wahlprogramm zum Download
Standpunkte der anderen Parteien