Brigitte D´moch-Schweren (SPD)
Abgeordnete Nordrhein-Westfalen

Angaben zur Person
Brigitte D´moch-Schweren
Geburtstag
30.05.1956
Berufliche Qualifikation
 
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Wohnort
Frechen
Wahlkreis
Rhein-Erft-Kreis II über Wahlkreis eingezogen
Ergebnis
42,9%
Landeslistenplatz
-
weitere Profile
(...) Die Kneipenkultur in Nordrhein-Westfalen wird durch den konsequenten Nichtraucherschutz nicht sterben. Dies zeigt auch die Umsetzung eines Nichtraucherschutzgesetzes in anderen Bundesländern, wie zum Beispiel in Bayern. Auch dort ist die Kneipenkultur nicht ausgestorben und viele Wirte erfreuen sich nun über eine Mehrzahl an neuen Gästen. (...)
Parlamentarische Arbeit
Fragen an Brigitte D´moch-Schweren
Nachricht an folgende Adresse schicken, sobald eine Antwort eintrifft:


An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen
Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
Bitte loggen Sie sich hier ein.
Frage zum Thema Kinder und Jugend
26.03.2014
Von:
-

Sehr geehrte Frau D´moch-Schweren,

haben Sie Kontakt zu Ausschüssen bzw. Verbänden, die Zuschüsse für Inklusionsprojekte in Kitas vergeben? Ich bin Vorsitzende des Fördervereins der Kath.Kita St. Mariä Geburt in Elsdorf. Wir haben mit der Kita St. Egilhard aus Elsdorf das Kommunikationszaunprojekt ins Leben gerufen. Inzwischen haben wir ein ausführliches Bewerbungspapier zusammengestellt, das Sie im Internet über die Seite der Kath. Kita, dort unter Erbistum Köln online, katholische Kindergärten, katholische Kita St. Mariä Geburt und dort unter dem Punkt Informationen und Veranstaltungen - Bewerbung um Fördermittel Inklusionsprojekt finden(links darf ich nicht verwenden, daher die umständliche Beschreibung). Zudem hat uns Radio Erft besucht und einen kleinen Artikel online gesetzt. Ein kleiner Beitrag wird vorauss. Montag, 31.03. zw. 6.00 und 9.00 Uhr gesendet. Am Samstag 29.03. veranstalten wir im Josefsheim in Elsdorf wieder einen Kindersachenbasar mit Cafeteria. Der Erlös kommt dem Zaunprojekt zugute. Es wäre nett, wenn Sie Ansprechpartner für diese Bewerbung um Fördermittel nennen könnten. Das Außengelände muss auch in Schuss gebracht werden, Planung steht, aber aufgrund der Mischfinanzierung (Stadt und Kirche) hakt die Umsetzung. Das Zaunprojekt ist davon unberührt, da es ausschließlich in Eigenleistung finanziert werden muss.In der Kommunalpolitik konnten wir etwas Interesse wecken, ein paar Spenden verbuchen, aber eine Mitfinanzierung sei nicht möglich durch die Stadt Elsdorf. Der Träger verweigert sich auch diesbezüglich, so dass wir auf anderweitige Förderung angewiesen sind. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
-
Antwort von Brigitte D´moch-Schweren
bisher keineEmpfehlungen
27.03.2014
Brigitte D´moch-Schweren
Sehr geehrte Frau -,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Guido van den Berg, für Elsdorf zuständiger Landtagsabgeordneter, wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Viel Erfolg bei Ihrem tollen Projekt.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Dmoch-Schweren MdL
X
Antwort empfehlen
Frage zum Thema Schulen
15.05.2014
Von:

Sehr geehrte Frau D´moch-Schweren,

die folgenden Stichpunkte enthalten meine Vorschläge für eine Veränderung des aktuellen Schulsystems. Meiner Meinung nach ist dieses nicht mehr Zeitgemäß und angemessen Zukunftsorientiert. Dieser Vorschlag enthält aus meiner Sicht Verbesserungen speziell auf das System des Gymnasiums bezogen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir mitteilen was Sie von dieser Idee halten und ob ihre Partei eine Reform in diesem Bereich anstrebt.


· 5.-7. Klasse, erlernen von komplexeren Grundlagen
· Interessen-und Stärkefindung
· 2-3 Praktika
· Ab der 8. Klasse, Einteilung in spezialisierte Gruppen =Zukunftsorientiert(es wird einschließlich in Fächern Unterrichtet die für die Zukunft benötigt werden und in den Hauptfächern)
· Grundlagen zu dem gewählten Bereich
· Ab der 10. Klasse spezielles Abitur auf den gewählten Bereich = Studiumsbezogen
· Die 10. Klasse wird dual ausgeübt(3 Monate Schule; 3 Monate Praktische Ausbildung)
· In der 11. und 12. Klasse wird das volle Abitur Studiumsbezogen gemacht
· Für die Fächer auf dem der Schwerpunkt liegt werden die meisten Stunden aufgebracht(d.h. weniger Fächer) und nicht benötigte Fächer werden nicht ausgeübt

Mit freundlichen Grüßen

Gymnasium am Waldhof; Bielefeld
Antwort von Brigitte D´moch-Schweren
bisher keineEmpfehlungen
03.07.2014
Brigitte D´moch-Schweren
Sehr geehrter Herr ,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Bitte entschuldigen Sie, dass es ein wenig gedauert hat, bis ich Ihnen antworte. Sie sprechen ein wichtiges Thema an und bringen interessante Gedanken ein. Die Fortentwicklung der Gymnasien ist ein laufender Prozess, zu dem noch keine definitiven Aussagen möglich sind. Gerne bringe ich Ihre Vorschläge in die Arbeit des zuständigen Arbeitskreises der SPD-Fraktion ein, an den Sie sich auch jederzeit direkt wenden können.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Dmoch-Schweren MdL
X
Antwort empfehlen
Ihre Frage an Brigitte D´moch-Schweren
  • Wurde Ihre Frage bereits gestellt?
    Durchsuchen Sie alle Fragen und Antworten in diesem Profil nach einem Stichwort:

Geben Sie bitte hier Ihre Kontaktdaten und Ihre Frage ein:

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  

    Die Angabe Ihres vollständigen Namens ist verpflichtend.
    Der Name wird verschlüsselt und ist nicht über Suchmaschinen auffindbar.

  •  
    An diese Adresse den abgeordnetenwatch.de-Newsletter bestellen. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.

    Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist verpflichtend.
    Dies ist notwendig, um Sie über eine Antwort des Abgeordneten zu informieren oder bei Rückfragen kontaktieren zu können. Ihre E-Mail-Adresse wird weder an den Abgeordneten noch an Dritte weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist verpflichtend.
    Sie wird nicht veröffentlicht, aber an den Abgeordneten weitergegeben.

  •  

    Diese Angabe ist optional.
    Sie wird nicht veröffentlicht und nur zur internen Verwendung bzw. für evtl. Rückfragen benötigt.

  • noch 2000 Zeichen

  • Spamschutz - wie viel ist 11 + 4:
  • Ich erkläre mich mit der Veröffentlichung meiner Frage auf abgeordnetenwatch.de einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen zur Behandlung meiner Daten habe ich gelesen.
  • Folgende Felder wurden nicht ausgefüllt oder weisen Fehler auf:
    Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Wohnort

  • Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Moderations-Codex aufrufen
    Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.
    Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.