Ausschüsse
Bei den Mitgliedern des Ältestenrats, die den Bundestagspräsidenten bei seiner Arbeit unterstützen, handelt es sich nicht um die ältesten Abgeordneten, gleichwohl aber um sehr erfahrene.
Gemeinsames Gremium des Bundestags und des Europäischen Parlaments. Er vermittelt zwischen dem Bundestag, EU-Gremien und den Landesparlamenten der EU-Mitgliedsstaaten.
Beschäftigt sich mit den Rahmenbedingungen unserer beruflichen Tätigkeit.
Internationale Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland wie z. B. Handels- oder Verteidigungsabkommen oder Auslandseinsätze der Bundeswehr
In enger Zusammenarbeit mit den Ländern beraten die Mitglieder dieses Ausschusses über langfristige Programme im Bereich Bildung, Forschung und Technologie.
Dem Gremium gehören 17 Bundestagsabgeordnete und 17 Sachverständige an. Aufgabe der Enquête-Kommission ist, die soziologischen und politischen Auswirkungen des Internets zu untersuchen. Bis zum Sommer 2012 sollen gemeinsame Ergebnisse erarbeitet und vorgelegt werden. Dabei soll es auch um rechtliche Fragen gehen.
Die Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" unter Vorsitz von Daniela Kolbe (SPD) soll den Stellenwert von Wachstum in Wirtschaft und Gesellschaft ermitteln, einen ganzheitlichen Wohlstands- und Fortschrittsindikator entwickeln und die Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung von Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischem Fortschritt ausloten.
Lebensmittelversorgung: Qualitätssicherung, Produktionsweisen in der Landwirtschaft, Lebensmittelhandel und Verbraucherinformation
Berät über die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Familien, Senioren, Frauen und Jugendliche
Steuergesetzgebung und Steuervollzug in Deutschland
Das "Notparlament" für den Verteidigungsfall - ein gemeinsames Gremium von Bundestag und Bundesrat.
Gesetzgebung für unser Gesundheitswesen
Der Haushaltsausschuss wacht über die Ausgaben der Bundesregierung.
Der Innenausschuss berät über alle Bereiche der Verwaltung und der Innenpolitik des Bundes, die nicht ausdrücklich einem besonderen Ministerium und damit einem anderen Ausschuss zugewiesen sind (z.B. direkte Demokratie auf Bundesebene).
Der Ausschuss befasst sich mit kulturellen Angelegenheiten, denen nationale Bedeutung beigemessen wird und mit der Gesetzgebung für Kultur.
Dieser Ausschuss beobachtet politische Vorgänge im In- und Ausland und achtet dabei auf den Umgang mit den Menschenrechten. Er mahnt Verstöße an und entwickelt Maßnahmen zur Behebung von Mißständen.
Hier werden Anfragen, Anregungen und Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger an den Bundestag bearbeitet.
Überprüft den Ausgabenvollzug.
Der Ausschuss überprüft Gesetze auf ihre Verfassungsmäßigkeit und gibt juritische Empfehlungen für laufende Gesetzgebungsverfahren ab.
Förderung von Breiten- und Spitzensport
Befasst sich mit dem Dienstleistungssektor Tourismus und Deutschland als Reiseziel.
Berät über unsere Daseinsgrundlagen: sauberes Wasser, saubere Luft, eine intakte Natur und ein stabiles Klima.
Diskutiert über die aktuellen Entwicklungen beim Thema Abrüstung.
Beschäftigt sich mit Maßnahmen zur internationalen Kulturpolitik.
Die Mitglieder dieses Unterausschusses kontrollieren die Umsetzung der von der Enquête-Kommission "Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements" gefassten Beschlüsse.
Berät über die rechtspolitischen Vorlagen, die von der Europäischen Union kommen.
Befasst sich mit Gesundheitsfragen im Rahmen deutscher Entwicklungszusammenarbeit.
Beratend zuständig für alle die Kommunen betreffenden wesentlichen Politikbereiche.
Thematisiert die neuen Medien unter technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gesichtspunkten.
Kümmert sich um den jährlichen Rahmenplan für die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur.
Thematisiert die Rolle der UN, internationaler Organisationen und der Globalisierung.
Thematisiert die Vernetzung militärischer und ziviler Maßnahmen zur Krisenprävention.
Befasst sich mit den EU-Vorlagen, die dem Haushaltsausschuss übertragen werden.
Der Untersuchungsausschuss soll klären, unter welchen Umständen die Prüfung des Salzstocks Gorleben als Endlagerstätte für Atommüll erfolgte.
Der Verteidigungsausschuss hat sich am 16. Dezember 2009 als Untersuchungsausschuss konstituiert. Er hat die Aufgabe, den Luftangriff auf zwei von Taliban entführte Tanklastwagen am 3./4. September, die diesbezügliche Aufklärungs- und Informationspraxis der Bundesregierung sowie die Vereinbarkeit der gewählten Vorgehensweise mit nationalen und multinationalen politischen, rechtlichen und militärischen Vorgaben für den Einsatz in Afghanistan zu untersuchen.
Planung und Bau von Infrastruktur, städtebauliche Projekte, Wohnungswirtschaft, sozialer Wohnungsbau, Bau- und Bauplanungsrecht
Er vermittelt zwischen den Positionen des Bundestags und des Bundesrats.
Die Bundeswehr wird als sogenannte „Parlamentsarmee“ vom Bundestag intensiv beobachtet und begleitet. Der Verteidigungsausschuss hilft bei der Ausgestaltung der Pläne für die Aufgaben und konkreten Einsätze der Bundeswehr.
Der Wahlprüfungsausschuss überprüft die Wahl zum Deutschen Bundestag sowie die Wahl der deutschen Mitglieder in das EU-Parlament.
Die Mitglieder des Ausschusses befassen sich mit Einsprüchen gegen den Ablauf von Wahlen und mit Ausschlussanträgen gegen Abgeordnete.
Dieser Ausschuss beschäftigt sich mit der Wirtschafts- und Technologieförderung.
Dieser Ausschuss entwickelt Leitlinien zum Umgang mit sogenannten Entwicklungsländern und berät über die Förderung von Entwicklungshilfeprojekten.