Im Folgenden dokumentieren wir die wichtigsten namentlichen Abstimmungen der Wahlperiode.
Abstimmungen
14.09.2011
Mit knapper Mehrheit hat die CDU/FDP-Regierungskoalition im Kieler Landtag bei einem Ergebnis von 46 zu 45 Stimmen für das neue Glücksspielgesetz gestimmt. Die Opposition stimmte geschlossen gegen das neue Gesetz.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
29.06.2011
Der Gesetzentwurf der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und SSW zur Einführung eines Anspruchs der Minderheit der Sinti und Roma deutscher Staatsangehörigkeit auf Schutz und Förderung fand durch die Enthaltung der CDU und der FDP keine Mehrheit.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
26.01.2011
Der Landtag hat zahlreiche Änderungen im Schulgesetz beschlossen, u.a. die Wahlfreiheit an Gymnasien zwischen acht- und neunjährigem Abitur.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
18.06.2010
Gegen die Stimmen der Opposition hat die schwarz-gelbe Koalition das beitragsfreie dritte Kita-Jahr wieder abgeschafft.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
18.06.2010
Mit den Stimmen von CDU und FDP hat der schleswig-holsteinische Landtag das Sparkassengesetz geändert.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
18.11.2009
Eine Gehaltsobergrenze von 500.000 Euro gilt nicht für neue Vorstandsmitglieder der landeseigenen HSH Nordbank. Dies beschloss der Landtag mit den Stimmen von CDU und FDP.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend