An dieser Stelle finden Sie das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten bei namentlichen Abstimmungen in der aktuellen Wahlperiode.

Die namentlichen Abstimmungen aus der 14. Wahlperiode (2005-2010) sind hier in unserem Archiv einzusehen.
Abstimmungen
14.03.2012
Der Haushalt der Landesregierung (Einzelplan Inneres) wurde im Landtag von der Opposition geschlossen abgelehnt. Damit ist es wahrscheinlich, dass die Minderheitsregierung in NRW gescheitert ist und Neuwahlen angesetzt werden.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
08.02.2012
CDU, SPD und Grüne haben gegen die Stimmen von FDP und Linke die Erhöhung der Diäten um 500 Euro beschlossen. Die Beiträge sollen vollständig für die private Altersvorsorge der Abgeordneten verwendetet werden.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
08.12.2011
Mit den Stimmen von SPD, Grünen und FDP hat der nordrhein-westfälische Landtag ein Gesetz zur Unterstützung der kommunalen Haushaltskonsolidierung im Rahmen des Stärkungspakts Stadtfinanzen beschlossen.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
30.06.2011
Der Landtag NRW hat die Landesregierung aufgefordert, weitere Schritte zur Restrukturierung der landeseigenen WestLB zu unternehmen. Dieser Unterpunkt in einem Entschließungsantrag von SPD und Grüne erhielt eine Mehrheit, weil drei Abgeordnete der Opposition bei der Abstimmung fehlten.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend
24.02.2011
Der nordrhein-westfälische Landtag hat die Abschaffung der Studiengebühren beschlossen. Die Minderheitsregierung aus SPD und Grüne stimmte gemeinsam mit der Linken für den Gesetzentwurf, CDU und FDP votierten dagegen.

Abstimmungsergebnis

zugestimmt
dagegen
enthalten & abwesend